Pocketwindeln sind in den letzten Jahren aus den USA zu uns nach Deutschlanad gekommen. Und brachten neue Stoffe, Farben, Schnitte in die deutsche Stoffwindelwelt.

Sie sind meist aus pflegeleichter Mikrofaser, haben meist im Rückenteil eine Öffnung in die dann Saugeinlagen geschoben werden und benötigen keine extra Überhose mehr! Das war im Grunde genommen eine Revolution in der „Stoffie-Szene“.

Besonders bekannt sind die Pocketwindeln von FuzziBunz – im Grunde genommen DIE Pocketwindel schlechthin. Entwickelt von einer Mutter, deren Kind allergisch auf Wegwerfwindel reagierte. Und aus dem Eigenbedarf hat sich mittlerweile ein florierendes Unternehmen mit weltweitem Vertrieb entwickelt.
Der Windelschnitt erinnert an eine Wegwerfwindel und wird auch genauso angelegt. Allerdings mit Druckknöpfen geschlossen.
Das Material ist innen drin ein weiches Mikrofaserfleece. Diese Mikrofaserstoffe leiten das Pipi weg vom Popo an die darunter liegende Saugeinlage weiter.
 Der äussere Teile, also die „eingebaute Überhose“ ist aus einem sogenannten PUL Stoff. PUL = Polyesterstoff der mit Polyurethan beschichtet ist. Diese beschichtete Seite kommt nicht an die zarte Babyhaut.

An Saugeinlagen werden oft Einlagen aus Mikrofasern mitgeliefert, aber im Grunde genommen können Sie alles mögliche verwenden, was Sie so im Haushalt finden: alte Gästehandtücher, Mullwindeln / Spuchtücher, Saugeinlagen anderer Windeln.

Diese Windeln sind so einfach anzulegen, das sie ideal auch für diejenigen sind, die sich ansonsten nicht an Stofwindlen rantrauen. Gut für Babysitter, für Kita, für unterwegs eine schnelle Alternative. Und meist sehen sie auch noch so schick aus – da reicht im Sommer die poppig bunte Windel und ein  T-Shirt!
Ich bin ja ein bekennder Fan von Wollüberhosen – aber für den Sandkasten waren mir meine Wollies zu schade.

Mittlerweile gibt es Pocketwindeln in allen Möglichen Schnitt- /Material-/Farb-/Verschlußkombinationen, mitwachsend oder in der Mehrgrößenversion.

Beispiele für Mehrgrößen Pocketwindeln:

  •  FuzziBunz,
  • Hapy Heinys
  • Swaddlebees

Beispiele für  Eingrößen Pocketwindeln:

  • TotsBots EasyFit (obwohl das eher ein Zwischending von Pocket- und AIO ist)
  • Rumparooz
  • Baby Kanga
  • BumGenius
  • Econappy von Swaddlebees
Foto: FuzziBunz Perfect Size Pocketwindel Daisy red