Ein Kundenhinweis und schon geändert :)

Kürzlich bekam ich einen Anruf von einem hm, wahrscheinlich doch schon etwas älteren Kunden. Er interessiere sich für unsere KAM Snaps und wolle diese bestellen ABER er sei nicht bereit bei der Registrierung seinen Geburtsdatum anzugeben.

Na ja – da saß ich dann erstmal da und dachte nach.

Wie viele Shopbetreiber bestätigen können, haben die Shopvorlagen bestimmte Voreinstellungen. Unter anderem eben die Abfrage des Geburtsdatums. Was eigentlich ziemlich absurd ist, da ja doch jeder dieses falsch einsetzen könnte, wenn er wollte. So einfach lässt sich dieses ja nicht feststellen.

In einem Expertenforum wurden wir dann noch bestärkt, dass die Erfassung des Geburtstages nicht nur NICHT notwendig ist, sondern sogar eher bedenklich – und daher haben wir diese Abfrage gelöscht. In allen bisher erfolgten Kundenregistrierungen ist dieser Eintrag jetzt auch gelöscht.

Also lieber Herr xy: DANKE! Danke, dass Sie dies hinterfragt haben und wir so die Chance hatte, unseren Anspruch an den Datenschutz weiter zu verbessern!

Deswegen haben wir ja auch eine SSL-Verschlüssung, verwenden kein Google Analytics und speichern keine IP-Adressen.

Gute Nacht

Sabine Bauer