Stoffbinden und Slipeinlagen aus reiner Baumwolle

Die meisten Binden aus Stoff (und auch Slipeinlagen aus Stoff) haben einen Nässeschutz, da sich viele Frauen damit einfach sicherer fühlen.

Aber es gibt auch viele Frauen, die überhaupt keine Kunstfasern vertragen oder – gerade bei den Slipeinlagen – einen Nässeschutz gar nicht benötigen und diese suchen dann eben nach Alternativen möglichst aus reiner Baumwolle.

Ich stelle Ihnen hier einige vor:
 

  1. Moonpads aus reiner Baumwolle, mit dünnen Flügeln und schönen Druckknöpfen. Die Flügelmotive wechseln immer und sind hochwertige Quiltstoffe. Der Flanellstoff ist aus Bio-Baumwolle und handgefärbt mit gut verträglichen Farben.

moonpads_daypad.jpg
 

2. Flanellstoffbinden von AngelPadz. Erhältlich in den Qualitäten Bio-Baumwolle (naturfarben) oder konventionelle Baumwolle, dann in unterschiedlichen Farben und Mustern erhältlich.

angeltots_organic_slip.jpgangeltots_Flanell_uni_01.jpg

3. Die neuen weichen BL Slipeinlagen aus reiner Bio-Baumwolle:
BL Slip reine BW02.jpg4. Das Popolini Baumwollbinden-System, bei dem Sie optional Einlagen in die Taschenöffnung legen können, so haben Sie dann aus einer Slipeinlage eine mehr oder weniger dicke Stoffbinde. Hier das Bild der roten Stoffbinde aus Bio-Baumwolle, wir haben Sie im Shop aber auch in der Version natur, Bio-Baumwolle.
Stoffbinde_rot.jpg5. Die Schweizer Firma PurPurTage bietet eine ganz große Bandbreite aus wunderbaren Binden aus reiner Baumwolle an. Sie haben Stoffbinden mit Flügeln, Binden ohne Flügeln, Faltbinden, Slipeinlagen mit und ohne Flügel oder zum falten …. Und alles auch noch in hübschen Farben und aus dicker, weicher Baumwolle.
Hier ein Beispielbild:

Farben.jpg

6. Aus Tschechien haben wir die Haipa-Daipa Slipeinlagen aus Baumwolle sowie das Stoffbindensystem . Dabei werden zusätzliche Saugeinlagen durch Gummibänder geschoben

Stoffbinden.jpg7. Von hu-da gibt es nicht nur Windeln , sondern auch Stoffbinden in verschiedenen Versionen. Die Slipeinlagen ohne Befestigung

Slipeinlagen_3Farben.jpg

oder die Stoffbinden aus Bio-Baumwollfrottee. Kuschelig, etwas dicker und dadurch saugfähiger.
Binde_reineBW_02.jpg
Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe anderer Hersteller und Produkte, wie z. B. Kulmine oder Debbies oder oder oder.

Ich suche immer wieder nach neuen Modellen und dabei vergeht oft viel Zeit: lange Recherchen im Internet, nachsehen ob es schon Beurteilungen über diese Produkte gibt und den Kauf von Mustern, Anfragen ob es eine Wiederverkäufermöglichkeit und dann das Kalkulieren: lohnt es sich? Wäre das für unser Kundinnen interessant?

Also, demnächst gibt es bestimmt wieder was Neues 😉

Viele Grüße

SB

 

Anbringen von Erdbeer KAM Snaps

Die Erdbeer-Snaps sind mit dem entsprechenden Aufsätzen an den großen Pressen DK 93 und DK 98 leicht anzubringen – der Aufsatz für das Snap-Oberteil hat die Erdbeerform:

Erdbeeren.jpg

Damit geht es ganz leicht und ohne Probleme.

Aber mit der kleinen Handzange (SnapPlier) ist es ein bisschen komplizierter und erfordert etwas Übung.

Es kann auch vorkommen, dass der eine oder andere Snap nicht  so fest hält, wie die normalen Snaps. Der Grund liegt in der Unterschiedlichkeit des Dorns, hier ein Bild in dem Sie deutlich sehen können, dass die Erdbeersnaps einen kürzeren Dorn haben:

Vergleich_Dorn.jpg
Ich habe festgestellt, dass die Erdbeersnaps am Besten in Verbindung mit dem Unterteil Stud halten (den Unterteilen mit den kleinen Pünktchen). In Verbindung mit dem Sockets war ich weniger erfolgreich, die Studs hielten einfach besser.

Hier im Bild können Sie sehen, dass ich den Erdbeeren die Studs und den normalen Caps die Sockets zugeteilt habe. Die schwarze untere Cap-Halterung an der Zange habe ich entfernt. Der Metallstift ist der dünne Bolzen mit Gummistopfen.

Erd_01.jpg

Die Erdbeere durch den Stoff drücken, dann die Zange so positionieren, dass die Erdbeere nur auf auf dem Metall der Zange aufliegt. Den Stud auf der anderen Stoffseite erstmal mit den Fingern auf den Dorn andrücken, dann die Zange VORSICHTIG zusammenpressen.

Erd_02.jpg

Um den Dorn jetzt richtig gut platt zu drücken, nehme ich den Gummistopfen ab und drücke ein zweites Mal zu:

Erd_03.jpg

Danach den Gummistopfen und das schwarze Unterteil Die T5 anbringen und ganz normal  einen zweiten Snap (glatter Caps mit dem Socket-Unterteil) anbringen.

Erd_04.jpg

Und dann ist er fertig, der Snap mit der Erdbeere!

Erd_05.jpg

Aber wie gesagt: es erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl und die Erfahrung mit der Langzeitverwendung eines solchen Snaps, die fehlt mir ehrlich gesagt.