Und noch mehr Knöpfe sind bei uns eingetroffen, diesmal sind es aber keine Druckknöpfe.
Nein, diese Knöpfe müssen noch richtig mit Nadel und Faden angenäht werden.

ABER – und das ist der Clou – diese Knöpfchen können Sie selber mit Stoff beziehen und so ganz schnell, ganz eigene Unikate schaffen.

Ueberzogene_Knoepfe.jpgUEK_Schritt_01.jpg

Sie benötigen die Metallrohlinge bestehend aus einem glatten Vorderteil und einem Rückenteil (in diesem Fall mit Öse) sowie das passende Werkzeug und ein paar kleine Stoffreste und so wird es gemacht:

Aus dem Stoffrest ein kleines Stück zurechtschneiden, so dass es etwas größer als der Rohling ist

UEK_Schritt_02.jpg

Dann auf den weißen Gummiring legen und mit dem roten Gummistopfen in die Vertiefung des weißen Teils drücken:</p>

UEK_Schritt_03.jpg</div>

Nun mit der Schere den überstehenden Stoff abschneiden, es darf einerseits nicht zu viel übrig bleiben – dann lässt sich das Rückenteil schlecht eindrücken, aber auch nicht zu wenig – dann ist der Knopf nicht schön gleichmässig bedeckt. Also lieber vorsichtig schneiden und gegebenenfalls nachschneiden.</p>

UEK_Schritt_04.jpg.jpg Nun erst mit den Fingern den übrigen Stoff in die Vertiefung leicht eindrücken …

UEK_Schritt_05.jpg</div>

… und jetzt das Rückteil gerade auflegen und mit Hilfe des roten Stopfens gerade den Stoff und das Rückteil fest runterdrücken.
 (GERADE ist wichtig – wenn es schief liegt, dann sind die zwei Teile nicht glatt und fest verbunden. Gegebenenfalls nochmals mit einem Messer rausnehmen und nochmals probieren):</p>

UEK_Schritt_06.jpgUnd voilà – so sehen die Knöpfe dann von vorne und von hinten aus:

UEK_Schritt_07.jpg

Viel Spaß beim Ausprobieren und beim späteren Dekorieren mit den Knöpfen!

Viele Grüße SB

PS: der Stoff ist übrigens von Lila Tueller :)))</div>