Leider, leider – in den letzten Wochen bekamen wir immer mehr neue Preislisten unserer Lieferanten mit leicht bis stark erhöhten Preisen.

Vielen Kunden ist es unverständlich, dass in den letzten Monaten viele Geschäfte, Shops die Preise nach oben setzen müssen, wundern sich auch warum plötzlich Stoffe im Meterpreis höher sind als vorher.

Der Baumwollpreis ist z. B. allein in 2010 im Zeitraum von Januar bis Dezember von 1,26 €/kg bis auf 3,30 €/kg gestiegen!

Ich habe ein bisschen im Internet gesucht und ein paar ganz interessante Seiten gefunden. Wer sich also ein bisschen informieren möchte kann es hier tun:

WRP ein Interview in dem ein schönes Diagramm zu sehen ist, das die Nachfrage das Angebot an Baumwolle weit übersteigt. Es  ist ein sehr langer Text, beschäftigt sich wenig mit Bio-Baumwolle sondern mehr mit der allgemeinen Situation auf dem weltweiten Baumwollmarkt.

Auf der Webseite der Baumwollbörse befindet sich ein Link zu diesem pdf dort ist ein Chart mit der Preisentwicklung der Baumwolle im Zeitraum 2008  bis Ende 2010 zu finden.

Es sind eine ganze Reihe von Faktoren für die Steigerung der Preise verantwortlich, es ist nicht nur die Flutkatastrophe letztes Jahr in Pakistan. Durch unser globales Handeln sind wir mittlerweile wie ein Spinnennetz miteinander verknüpft und wird an einem Ende gezogen, gerüttelt, etwas zerstört, dann hat dies sehr wohl auch Auswirkungen auf den Rest des Netzes.

Auch die Wolle ist in den letzten Jahren im Preis gestiegen. Nicht ganz so dramatisch, aber trotzdem. Und der Run auf qualitativ hochwertige Schurwolle ist groß. Manche unserer Hersteller haben Probleme die Wollqualität zu bekommen die sie wünschen bzw. sie erhalten zum Teil nicht genug.
Andere Hersteller haben in den letzten Monaten konsequent auf Schurwolle in kontrolliert biologischer Qualität gesetzt und den Wechsel in den Produkten vollzogen. So hat unser Lieferant dies z. B. mit den Windelüberhosen gemacht.

Das ist der Grund warum wir sowohl die einfach als auch die doppelt gestrickten Wollüberhosen im Preis erheblich erhöhen mussten.  Und auch die Wolldecken und demnächst leider noch die Wolle/Seide Wäsche.