Anleitung für den Aufbau der großen Presse DK 93

DK93_web.jpg

Aufbau der DK-93:

Hinweis: die Maschine ist werkseitig gefettet, entnehmen Sie vorsichtig die Maschine aus dem Beutel und stellen Sie fest, ob sich noch irgendwo überflüssiges Fett befindet.

Zuerst montieren Sie den Hebel der DK-93.

IMG_2897.JPG

Entfernen Sie die Schraube aus dem Hebel, setzen Sie diesen oben in die Aussparung der Presse in und schrauben die Muttern wieder fest.. Das sieht dann so aus:

IMG_2900.JPG

Aufsatz für die DK 93 (Beispiel für T5):

IMG_2901.JPG

Anbringen des Einsatzes für die Caps (unten in der Presse):

Legen Sie den silbernen Einsatz einfach unten ein, er wird nicht verschraubt und ist passend für Snaps Größe 20.

IMG_2902.JPG

Stud und Socket mit den Aufsätzen:

Dies_Stud_Socket.jpg

Die oberen Aufsätze werden einfach in das Gewinde eingedreht:

Eindrehen Dies_Stud_Socket.jpg

HINWEISE:

  • Üben Sie mit Ihrer Presse zuerst an einem Teststück, bevor Sie wirklich daran gehen, Ihre fertig genähten Windeln oder Pads mit Druckknöpfen zu versehen.
  • Wenn der Mitteldorn nicht flach genug eingedrückt wurde, haben Sie entweder zu schwach gepresst oder Sie müssen an einen der zwei Schrauben etwas verstellen.

  • Probieren Sie die geeignete Position des Hebelrunterdrückens aus.
  • Der Stoff muss dick genug sein, meist benötigen sie zwei Lagen Stoff. Wenn Sie ganz dünne Stoffe verwenden, dann müssen Sie eventuell kleine Stoffstücke unter die Snaps legen.
  • Eventuell haben Sie nicht fest genug gepresst. Probieren Sie, im Stehen und nicht im Sitzen zu pressen, das kann einen erheblichen Unterschied beim Druckausüben verursachen.

IMG_2929_02.JPG

Hinweis: es kann sein, dass Sie die markierten Schrauben etwas drehen müssen.. Das merken Sie aber erst, wenn Sie ein paar Probeknöpfe gedrückt haben. Sollten diese nicht sauber gedrückt sein, dann bitte an den Schrauben drehen.