BabySnap Zange: so geht es!

Hier noch eine kurze Übersicht wie leicht sich die BabySnap Zange umbauen lässt.  Im Gegensatz zur KAM Snap Zange müssen die Aufsätze für die Oberteile der Snaps nicht verschraubt werden – sie werden einfach nur in das Loch im Unterteil eingesteckt.

BS Umbau 2

Die Aufsätze lassen sich teilweise schwer unterscheiden, daher mein Tip: mit einem feinen Edding die Snapgröße auf den Aufsatz schreiben und in Zukunft lassen sich die Aufsätze leichter unterscheiden.

BS Umbau 1

 

Natürlich ist auch bei der BabySnap Zange darauf zu achten das auch wirklich der richtige Metallstift verwendet wird.

Für die Snaps der Größen T 3 und T 5 wird der dünne Metallstift eingesetzt, für die Größe T 8 der dicke.

BS Umbau 5

Der Wechsel erfolgt wie bei der KAM Snap Zange: Schraube am Oberteil aufdrehen, die Feder und den Metallstift entfernen, den anderen Stift einsetzen, Feder einsetzen und die Schraube wieder aufsetzen. (Hier noch mehr Fotos bei der Anleitung für die KAM Snapzange)

BS Umbau 3

 

Wer sich erstmalig mit den Snaps beschäftigt – hier gibt es noch ein paar Infos zu den Größen:

  • T 3 = kleine Größe, Durchmesser ca. 1,07 cm
  • T 5 = mittlere Größe, Durchmesser ca. 1,24 cm
  • T 8 = große Größe, Durchmesser ca. 1,41 cm
    • es gibt T 8A und T 8B – dabei ist T 8A etwas größer im Durchmesser als T 8B. Es gibt Anbieter die verkaufen die großen  Snaps mit zwei verschiedenen Caps, dann muß auch immer der Aufsatz ausgetauscht werden. Bei 1bis3.de sind die Sets für die großen Snaps nur mit T 8A bestückt. Es ist also kein Wechsel mehr notwendig.

(mehr dazu gibt es auch hier)

Snaps anzubringen ist dann immer gleich, egal mit welcher Handzange Ihr benutzt. Und dazu findet Ihr z. B. hier die Anleitung.

Und wer jetzt noch meinen allerersten Bericht über die BabySnap Zange nachlesen möchte, dann das hier tun bzw. findet hier noch einen Vergleich über verschiedene Zangen.