Krimispiel für Kinder – Der Insulaner

Unsere Tochter hat sich als Geburtstagsfeier ein „Krimidinner“ gewünscht. Sie kam durch eine Hörspielfolge von „Hanni und Nanni“ auf diese Idee. Jetzt ist es für die Altersgruppe der 11 jährigen nicht so ganz einfach etwas zu finden, aber wir wurden dann doch fündig. Wir haben nach einigem Suchen dann „Der Insulaner“ – Ein Krimispiel für Kinder im Alter von 7-11 Jahren gefunden und uns für die Download Version entschieden.

Das bedeutet dann einen Aufwand von über 1 Stunde alles auszudrucken und in Umschläge zu sortieren, ist aber dafür dann ca. 10,00 Euro günstiger und vor allem sofort verfügbar. Im Gegensatz zu einem klassischen Krimidinner sind die Kinder nicht die Verdächtigen sondern übernehmen gemeinsam die Ermittlerrolle.

Dieses Spiel können die Kinder nicht alleine machen, ein Erwachsener (oder älterer Jugendlicher) wird auf jeden Fall benötigt der die Moderation und Spielleitung übernimmt.

Auch hatte die Geschichte rund um den Insulaner nach Ansicht der Kinder ein paar Ungereimtheiten – da wurden dann schon ein paar Fragen gestellt wo ich dann sagen musste: „Ähm, das ist jetzt so, keine Ahnung warum. “

Was uns verwirrt hat war die letzte Runde: die Kinder müssen am Schluß eine Reihe von Bildern finden die auf der Rückseite (ACHTUNG beim Drucken) eine Geheimschrift haben und auf dem letzten Bild ist dann quasi der Hinweis wo ein Schatz versteckt ist. Die anderen Bilder dienen eigentlich nur dazu ganz viele Symbole mit Buchstaben zu belegen, sonst haben diese Bilder keine Funktion. Und warum sie in einer bestimmten Reihenfolge sein sollen hat sich uns auch ehrlich gesagt nicht erschlossen. Denn die Kindergruppe hier war so gewitzt und gleichzeitig an mehreren Bildern gearbeitet.

Aber: den Kindern hat es Spaß gemacht, sie haben viel überlegt, gute Ideen gehabt, kombiniert und ich könnte mir vorstellen das wir so etwas in den kommenden Jahren nochmals machen. Dann müssen wir uns etwas komplizierteres suchen. Aber das finden wir bestimmt auch im Krimispiel-Shop.