In den letzten Monaten kommt man ja kaum noch drumherum: überall wird über die Plastikschwemme im Meer und an Land berichtet. Ist ja auch richtig. Der größte Teil wird allerdings in asiatischen Ländern erzeugt, in Europa wird die Mülltrennung schon sehr viel strenger und erfolgreicher produziert. Trotzdem sollten wir den Plastikmüll nicht nur receyclen, sondern so gut es geht vermeiden. Wer jetzt kein so besonderes Interesse daran hat die Umwelt zu schützen (“Bringt das wirklich was?”) der hat aber vielleicht doch ein ganz ureigenes Interesse daran seine Müllgebühren zu senken. Und auch im Supermarkt wird immer öfter die Plastiktasche nicht mehr kostenlos abgegeben.

Also gilt wieder: Jute statt Plastik! Und zwar nicht nur für den gesamten Einkauf an sich,

sondern auch für einzelnes Obst und Gemüse. Es ist ja auch unsinnig das z. B. Bananen abgepackt sind oder Äpfel auf einem Plastikteller liegen und in Folie verschweisst sind. Mandarinen und Orangen im Netz.

Statt dessen nehmt ihr lieber kleinere und größere Säcke oder Beutel mit und könnt darin Euer Obst und Gemüse einfüllen, dann abwiegen und bezahlen. Das Angebot an losem Frischgemüse wird zum Glück durch die stetig wachsende Nachfrage von uns Verbrauchern immer größer. Und am Wochenmarkt oder in den (oft türkischen oder russischen)Obst- und Gemüseläden gibt es sowieso nur höchst selten abgepacktes Frischobst.

Die Stoffbeutel könnt Ihr aber nicht nur zum Abwiegen und für den Transport nach Hause verwenden. Da sie entweder aus atmungsaktiver Baumwolle sind oder aber aus einem Polysternetzstoff halten sich die Lebensmittel darin eine ganze Weile frisch und ihr könnt sie auch im Kühlschrank lagern. Falls Ihr lose Trockenwaren wie Müsli, Körner, Reis, etc. im Baumwollbeutel kauft, dann füllt ihr den Inhalt zuhause besser in gut verschließbare Dosen und Gläser um. Damit sich keine Lebensmittelmotten freuen.

Ihr könnt solche Einkaufsbeutel oder Netze entweder selber nähen (z. B. aus Gardinenresten oder ganz dünnen Baumwollstoff) oder aber natürlich schon fertig in unterschiedlichen Größen kaufen.

In unserem 1bis3.de Shop haben wir in der Rubrik Nachhaltiges Leben eine ganze Reihe unterschiedlicher Beutel und Netze aus Bio-Baumwolle für Euch im Angebot. Sie werden unter fairen Bedingungen hergestellt und halten sich viele Jahre. Sie lassen sich klein zusammenfalten und haben zum Teil an der Seite auf einem Schild das Beutelgewicht stehen. Das kann dann an der Kasse vom Gesamtgewicht abgezogen werden.