Knuspermüsli - auch gerne Granola genannt, da klingt das doch irgendwie leckerer??? - kannst Du ganz einfach und günstig und vor allem sehr zuckerarm bzw. komplett zuckerfrei selber machen. Und ich mache das zur Zeit so:

  • 200 g (frisch geflockte) Haferflocken (Du kannst auch Dinkeklflocken verwenden oder gekaufte Haferflocken. Egal ob grob oder fein)
  • ca. 150 g Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne (nach Wunsch auch mehr Saaten z. B. auch Sesam)
  • ca. 100 Mandel (und/oder mehr/andere Nüsse)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • event. geriebene Zitronenschale oder Orangenschalen (gibt es auch in Bio aus dem Tütchen oder aber selbermachen siehe weiter unten)
  • Wer nicht komplett zuckerfrei lebt, der kann noch ca. 4 EL Ahornsirup dazugeben.

Den Backofen auf ca. 170 Grad aufheizen.

Die Mandeln und die Kürbiskerne hacke ich grob, dann vermische ich alle trockenen Zutaten in einer Schüssel.

(Falls Du keinen fertigen trockenen Zitronenabrieb verwenden möchtest: nimm eine gut abgewaschene Bio-Zitrone oder Bio-Orange, schäle mit dem Sparschäler nur die äußerste Haut ganz dünn ab und hacke diese in ganz feine, dünne Streifen. Diese gibst Du ebenso zur trockenen Mischung).

Das Kokosöl verflüssigen und eventuell mit dem Ahornsirup vermischen.

Die flüssigen und trockenen Zutaten musst Du nun gut miteinander vermengen, alles auf einem Backblech ausbreiten und nun das Blech für ca. 10 Minuten in den aufgeheizten Ofen geben.

Nach ca. 10 Minuten das Müsli mit einem Löffel durchmischen und weitere 10 Minuten backen. Gut aufpassen das die Mischung nicht zu dunkel wird!

Wenn das nun sooo lecker duftende Müsli komplett ausgekühlt ist kannst Du es in ein schönes Glas füllen. (Oh, eine Geschenkidee tut sich da auf!). Und so richtig gut schmeckt dieses selbstgemachte Granola oder Knuspermüsli dann mit Naturjoghurt und frischen Früchten! Lecker, lecker, lecker!